Mittwoch, 10. August 2016

[REZENSION] November 9 von Colleen Hoover





Titel: November 9
Titel auf Deutsch: /
Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 307
Reihe: Einzelband
Verlag: Atria (Simon & Schuster)
Preis: 13,99€ (Thalia)
ISBN: 978-1-5011-1034-4
Ich wills auch! 
*Englische Ausgabe*




Klappentext:

Fallon meets Ben, an aspiring novelist, the day of her scheduled crosscountry move. Their untimely attraction leady them to spend Fallon's last day in L.A. together, and her eventful life becomes the creative inspiration Ben has always sought for his novel. Over time and amidst the various relationshiops and tribulations of their own seperate lives, they continue to meet on the same date every year. Until one day Fallon becomes unsure if Ben has been telling her the truth or fabricating a perfect reality for the sake  of the ultimate plot twist.
Can Ben's relationship with Fallon - and simultaneously his novel - be considered a love story if it ends in heartbreak?


Meine Meinung:

November 9 ist glaube ich, eines meiner liebsten Bücher von Colleen Hoover, auch wenn das schwer zu sagen ist, da ich alle liebe!
Die Geschichte von Fallon und Ben werde ich jetzt immer in Verbindung mit Berlin bringen, da ich die letzten Seiten auf der Fahrt dorthin gelesen habe.

Dann mal zum Cover. Wie immer ist auch dieses wunderschön und man entdeckt den Bezug zur Geschichte. Im Hintergrund der Schrift ist eine Stadt zu erkennen, die ich als Los Angeles vermuten würde, da dort die Story spielt. Die Farben in denen das Cover gehalten ist, gefallen mir sehr gut und harmonieren meiner Meinung nach auch total. Hiermit möchte ich ein großes Lob an jegliche Coverdesigner aussprechen, die Colleen Hoover je hatte.
Natürlich dürfen die abgerissenen Kalenderblätter nicht vergessen werden. Sie "fliegen durch das Buchcover" und stehen natürlich für den 9. November, an welchem Tag die Geschichte jeweils spielt.

"I wonder what kind of sound it would make if I were to smash this glass against the sind of his head." Mit diesem Satz wird man in die Story eingeleitet. Schon alleine mit Diesem, merkt man, wie leicht das Englisch und somit auch der Schreibstil ist.
Natürlich gibt es vielleicht ein paar Wörter die man nicht gleich versteht, aber darüber kann man hinwegsehen und darüber lesen, oder wenn es gar nicht geht sie mit einer App oder so übersetzen. Für Leute die viel Zeit dabei haben, können ja auch immer ein Wörterbuch neben sich liegen haben und dort dann die Wörter nachschlagen, aber das ist mir persönlich zu anstrengend.:D
Auf jeden Fall ist der Schreibstil der Autorin einfach wundervoll. Er ist locker, nicht zu schwer und leicht zu verstehen. Auch die Spannung in manchen Teilen der Geschichte ist auf jeden Fall da! Und es wird nicht nur aus der weiblichen Perspektive von Fallon erzählt, sondern auch aus der Sicht von Ben. Ich liebe es, wenn man Einblick in die Gedanken von beiden Protagonisten erhält.
Colleen Hoover's Schreibstil ist einfach perfekt!♥

Zum Schluss wie immer zur Story. Ich will nicht zu viel wegnehmen, auch nicht was ziemlich am Anfang passiert. Also auch nicht wie sich die zwei kennenlernen und was man in den ersten Seiten alles erfährt. Ben und Fallon treffen sich auf jeden Fall und lernen sich kennen und treffen sich nur jeweils einmal im Jahr: Am 9. November. Dieser Tag ist für beide etwas ganz Besonderes, was ihr erfahren werdet, wenn ihr das Buch lest.
Außerdem schreibt Ben die Geschichte der beiden als Buch, welches er "November 9" nennt. Das finde ich so bewundernswert!
Fallon und Benton sind so tolle Charaktere! Ich habe mich augenblicklich in Ben verliebt, als man als Erstes von ihm gelesen hat. Sie haben einfach so eine Tiefe und die Geschichten hinter ihnen sind einfach atemberaubend. Und das meine ich wörtlich.
Ich musste das Buch so oft kurz zur Seite legen und erst einmal wieder richtig durchatmen, da ich fast vergessen hatte zu atmen, da mich ein paar Sachen wirklich geschockt haben.
Und die Tränen durften auch nicht fehlen. Ich musste mich so zusammenreißen, nicht loszuheulen auf der Fahrt und hab dann immer so komisch nach oben gesehen, dass die Tränen ja nicht die Chance hatten, auf meinen Wangen herunter zu kullern.  Kennt ihr diese Momente in denen ihr einfach nicht vor anderen Leuten weinen wollt? Genau das waren solche Momente!:D
Aber die Geschichte hat mich so mitgenommen und gerade im Augenblick habe ich schon wieder das Verlangen dazu, das Buch noch einmal förmlich zu inhalieren. Ich LIEBE es!*-*♥

Fazit:

Man merkt glaube ich, dass ich auch wieder von diesem Hoover Buch durchweg begeistert bin! Die Charaktere und ihre Entwicklung die sie durchmachen sind perfekt, genauso wie die Story und die Plottwists an sich! Von mir gibt es deswegen wieder 5 volle Herzen!

Kommentare:

  1. Schön, dass es dich so umhauen konnte, aber was erwarte ich bei Colleen Hoover anderes? :D Ich will es auch schon sooooooooo lange lesen, aber bin nie dazu gekommen, es mir wirklich zu bestellen. Sollte ich vielleicht wirklich mal machen. :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara,

      Ja du sagst es, was erwartet man bei Colleen Hoover anderes?! :D
      Du musst es unbedingt lesen!*-*

      Liebe Grüße,
      Kerstin♥

      Löschen

Danke fürs vorbeischauen. Hast du was zu mir zu sagen? Kritik, Wünsche oder Ähnliches? Ich würde mich freuen!♥