Mittwoch, 15. März 2017

Ein paar Gedanken hier, ein paar Gedanken da...

Hallo zusammen!


Ich bin vorher an meinem Schreibtisch gesessen und wollte eigentlich etwas für die Schule machen, aber wie es doch so oft ist, wird man von irgendetwas abgelenkt. Und macht mir nichts vor, euch geht oder ging es genau so!

 © xxkubraxxx
Mich haben mal wieder meine Gedanken abgelenkt. Wenn ich etwas zu erledigen hab quetschen sich immer irgendwelche komischen oder unnötigen Gedanken in meinen Kopf und breiten sich dort aus; gehen dann aber auch eine Zeit nicht mehr weg.
Also holt euch eine Tasse Tee oder Kaffee und macht es euch gemütlich.

Oft beschäftige ich mich dann mit Sachen die mich unterbewusst beschäftigen, was ich sonst irgendwie gar nicht wirklich mitbekomme, dass sie mich beschäftigen. Oder es sind einfach Sachen, die ich als sehr wichtig in unserer Gesellschaft ansehe, zum Beispiel Akzeptanz!
Ich hasse es, wenn sich Menschen untereinander nicht akzeptieren. Und ich muss es leider jeden Tag aufs neue miterleben, dass sich Leute gegenseitig nicht akzeptieren, so wie sie sind, vor allem in der Schule.
So oft wird hintenrum über manche gelästert und getratscht wie komisch und verrückt jemand doch ist. Aber sie sagen es der Person nicht selbst. Jeder macht das einmal, das ist klar. Auch ich! Da kann ich nichts daran leugnen. Aber ich rege mich meistens nur über Leute auf, wenn sie mir richtig auf die Nerven gehen. Aber ich akzeptiere es, dass die Person ihre Persönlichkeit ausleben will und lasse sie das auch, da ich einen Menschen erst dann wunderschön finde, wenn die Person sie selbst sein kann! Doch bei uns in der Jahrgangsstufe ist das meiner Meinung nach ein kleines Problem. Ein Großteil meines Freundeskreises steht eigentlich zu sich selbst und verstellt sich nicht. Sie sind so wie sie sein wollen; genau das sind die Menschen die in meinen Augen wunderschön sind.Aber dann sind da auch noch diese Leute, die immer über andere reden; am Meisten über ihr Äußeres.
Was hat die denn bitte an?! So kann die doch nicht rumlaufen! Hast du die Frisur von der schon gesehen? So würde ich mich nicht aus dem Haus trauen! Hat die aber einen fetten Arsch! Ist die aber fett! Wie kann die nur so viel fressen? Das sie sich nicht schämt!
 © xxkubraxxx
Und so weiter, und so weiter.
Ich lasse mich von so etwas nicht unterkriegen und es ist mir total egal was solche Leute von mir denken; meinen Teil denke ich mir dann halt auch bei ihnen.
Aber nicht jeder ist so!
Manche Menschen verletzen solche Sachen. Vor allem, wenn es ihnen nicht ins Gesicht gesagt wird.
Okay, ich weiß, was manche jetzt vielleicht denken: "Wenn sie es ihr persönlich sagen würden, würde sie sich noch verletzter fühlen."
Aber es geht so einfach, etwas über jemanden zu sagen, wenn dieser nicht zuhört. Jedoch erst einmal den Mut zu haben es demjenigen selbst zu sagen muss man erst einmal haben.


Das einmal zu diesem Thema.
Und dann hatte ich noch Gedanken zu Entscheidungen. Entscheidungen fällen, falsche Entscheidungen, schwere Entscheidungen...
Mein Notizbuch musste dann mein schlechtes Englisch aushalten mit folgenden Worten:

Sometimes you have to make decisions you never wanted to do. But you have to. Because if you won't, everything would get worse than it already is.
Like stop eating your favourite food, even thogh it's your favourite one. But if you are alergic to it, it would be better to stop eating that.
Or to break up with your partner. To break up with him or her if you aren't happy anymore; if he or she is abusing you, punching you.
Sometimes it's just better for us to end things. Because if you end these things, you'll maybe get a lot happier again. As happy as a child is. As you were as a child.
But that doesn't happen all the time. Sometimes these decisions are the wrong ones. If you're ending a relationship because you thought your partner doesn't love you anymore, but he or she still does but  you don't know because your communication got worse than it was at the beginning.
You can really regret these decisions sometimes. And you get more depressed everyday because of this one tiny decision. You can't go back.
The problem with going back is that you just don't have enough courage and you're not confident enough.
© xxkubraxxx

But fuck all of this!

The only thing that matters is your happiness!

...and maybe the happiness of someone who means a lot to you. But your happiness should be put first. Do something that makes you happy everyday.
Promise me! Please.
I believe in you.

And you have to believe in yourself.

Was denkt ihr denn so über falsche Entscheidungen? Oder habt ihr in letzter Zeit falsche Entscheidungen getroffen?
Wie steht ihr zu Akzeptanz gegenüber anderen Leuten?
Ich freue mich auf eure Kommentare!♥

Kommentare:

  1. Hey liebe Kerstin,

    wow das nenne ich mal einen ehrlichen Text! Aber ich kann absolut nachvollziehen, was du meinst. Bei uns in der Stufe scheint es zwar nicht ganz so schlimm zu sein, wie du es beschreibst, aber dennoch wird viel getratscht. Auch wenn man von sich behauptet, niemals hinter dem Rücken über andere herzuziehen, macht es jeder, das lässt sich gar nicht verhindern, da entsprechende Gefühle an die Oberfläche drängen. Manchmal muss man seinem Ärger einfach Luft machen. Aber ich bin auch der Meinung, dass man dies soweit wie möglich in Grenzen halten sollte. Akzeptanz und vielmehr Wertschätzung sind Dinge, die es zu achten gilt.

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh
    Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kathi,

      danke dir! Ich hab eine Zeit lang auch mal behauptet, dass ich nie tratsche, aber das macht nun mal jeder. Es ist irgendwie ganz natürlich. Du hast komplett Recht!

      Liebe Grüße,
      Kerstin♥

      Löschen
  2. Huhu Kerstin!
    Ein eindrucksvoller Beitrag von Dir! Wirklich lesenswert.
    Ich kann Deine Gedanken gut nachvollziehen. Gerade die Sache mit der Akzeptanz ist manchmal wirklich schlimm. Aber ich kann Dich beruhigen: nach der Schule beruhigt sich das alles dann. Ich zumindest hatte das Gefühl, dass dieser Punkt an der Uni oder im Berufsleben nachher viel besser gehandhabt wird. Keine Ahnung warum, aber so kam es mir vor.
    Also: durchhalten!!

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly!♥

      Danke dir! Ich hoffe so, dass sich das alles beruhigt. Ich versteh es einfach nur nicht warum es in der Schule einfach so schlimm ist.
      Und ich werde durchhalten!

      Liebe Grüße,
      Kerstin♥

      Löschen

Danke fürs vorbeischauen. Hast du was zu mir zu sagen? Kritik, Wünsche oder Ähnliches? Ich würde mich freuen!♥