Sonntag, 6. November 2016

[Rezension] Jetzt, Baby von Julia Engelmann





Titel: Jetzt, Baby
Autor: Julia Engelmann
Seitenanzahl: 115
Reihe: Einzelband
Sprache: Deutsch
Verlag: Goldmann
Preis: 7,00€
ISBN: 978-3-442-48568-0
Ich wills auch!
*hier gehts zu Amazon*


Leseprobe ->


Klappentext:

Seit ihr Slam "One Day" ein sensationeller Internet-Erfolg wurde, fängt Julia Engelmann wie keine andere das Lebensgefühl einer ganzen Generation ein. Ob auf der Bühne performt oder auf Papier gedruckt - ihre Texte sind mitreißend, ehrlich und berührend. Auch ihr drittes Buch ist eine stimmungsvolle Playlist neuer poetischer Texte. Mit ihrem einzigartigen Sound und ihrer besonderen Sprache schreibt Julia Engelmann über die lauten und leisen Momente im Leben. Mal fängt sie mit einfühlsamen und nachdenklich stimmenden Worten Themen wie Kummer, Abschied und Ängste ein, zum Beispiel, wie es sich anfühlt, nachts wach zu liegen und plötzlich von der Quaterlife-Crisis erwischt zu werden. Dann wieder slamt sie voller Lebensfreude über Liebe, Familie, Freundschaft und darüber, wie wir unser Glück in die Hand nehmen können. Ihre Texte machen Mut, Träume zu verwirklichen, herauszufinden, wer wir sein wollen, und uns dabei selbst treu zu bleiben: "Wir entscheiden über uns und ob wir auf was verzichten, entscheiden, was uns wichtig ist und wem wir uns verpflichten. Baby, das hier ist für uns, unsere eigene Geschichte!"


Meine Meinung:

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Buches als Rezensionsexemplar.

Nach Eines Tages, Baby und Wie können alles sein, Baby ist nun endlich auch Jetzt, Baby von Julia Engelmann erschienen. Und natürlich ist das Cover wieder ein Traum.
Es ist eine Zeichnung von zwei Menschen, die schaukeln. Auch diese ist wieder von der Autorin selbst gezeichnet. Genau wie die kleinen Zeichnungen im Buch.
Es ist ein einem wunderschönen hellblau gestaltet, mit einem Farbübergang von dunkel nach hell von oben nach unten. (Passt übrigens auch perfekt zu den Farben meines Blogs, findet ihr nicht?! :D)
Außerdem ist noch das Konfetti darauf zu erkennen, von dem man bereits in dem Videotrailer vom Buch erfährt.


Der Schreibstil von Julia Engelmann ist natürlich, eizigartig, fesselnd und einfach nur toll. Jeder kennt sicher ihren Slam Eines Tages, Baby und man merkt alleine da schon, wie toll sie schreiben kann. Ich habe bis jetzt bloß ihr erstes Buch Eines Tages, Baby gelesen und ihr zweites nicht, deshalb weiß ich nicht wie sie sich vom Ersten zum Zweiten entwickelt hat. Aber man merkt eindeutig, dass sie reifer als in ihren ersten Texten schreibt.

Eine richtige Story gibt es in diesem Buch nicht. :D
Es ist ja eine Sammlung von Texten von Julia Engelmann. Ihre Texte handeln auch dieses Mal wieder von Familie, Freundschaft, Liebe und Lebensfreude. Auch sehr nachdenkliche Texte sind darin zu finden.
Es sind sogar welche dabei, die nur eine Seite lang sind, aber auch welche, die etwas länger sind. Sogar eine Ballade hat sie hier veröffentlicht: Die Ballade vom König.
Auch diese hat mir sehr gut gefallen.
Allgemein bin ich ein sehr großer Fan von Julia Engelmann. Ihre Texte berühren mich jedes Mal aufs neue und lassen mich über meine Familie, meine Beziehungen zu Freunden und meine Lebenssituation nachdenken.
Sie bringt ihre Gedanken perfekt zu Blatt und performt diese auch einfach traumhaft mit spürbaren Gefühlen.


Fazit:


Julia Engelmann schreibt wunderbar. Auch in Jetzt, Baby beweist sie dies wieder mit großem Erfolg. An jeden der noch nie etwas von ihr gehört oder gelesen hat: Holt das sofort nach!

Sie berührt mich einfach immer wieder aufs neue! Deshalb geht es nicht anders, als dass ich ihr 5 Sterne auch wieder auf diese Werke zu geben! Ich freue mich schon auf die nächste Sammlung!♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke fürs vorbeischauen. Hast du was zu mir zu sagen? Kritik, Wünsche oder Ähnliches? Ich würde mich freuen!♥