Samstag, 26. März 2016

In ein paar Tagen ist es soweit...


Hallo zusammen!♥

Ich habe mich dazu entschieden, mal wieder einen etwas "persönlicheren" Post zu veröffentlichen.
In ziemlich genau 14 Tagen (vom 26.03.2016 aus) werde ich 18 Jahre alt.
Endlich frei!
Alleine Autofahren!
Alkohol kaufen!
Und, und, und. Was man halt sonst noch mit 18 endlich darf.

Ich muss sagen, ich freue mich wirklich darauf Volljährig zu werden, besonders weil ich weiß, dass ich meine Freunde mal wieder sehen werde. Wir sehen uns nämlich nicht mehr besonders oft seitdem wir unseren Abschluss in der Tasche haben. Deshalb freue ich mich sogar umso mehr. Mehr sie zu sehen, als der Fakt, dass ich machen darf, was ich will.

Und nicht einmal das stimmt so wirklich. In Casinos darf man meines Wissens auch erst ab 21.
Außerdem freue ich mich wirklich alleine Autofahren zu dürfen. Ich glaube das erste Mal wird komisch sein, aber das überstehe ich schon. :D
Am Besten ist es einfach, dass ich dann endlich mit meiner Freundin Anna, die Bücher genauso liebt wie ich, dann alleine ins Kino fahren kann. Hört sich komisch an oder?!
Aber wenn wir wieder ins Kino gehen, um höchstwahrscheinlich eine Buchverfilmung zu sehen, müssen wir immer ausmachen, wer uns hinfahren kann und so weiter.

Ich könnte noch ein paar tolle Dinge aufzählen übers Volljährig werden, aber meiner Meinung nach gibt es auch einige Schattenseiten.

"Wenn du erwachsen wirst, stirbt dein Herz." So ein Zitat aus einem meiner Lieblingsfilme - The Breakfast Club.
Jeder erwartet von dir, dass du mit 18 Jahren erwachsen bist und kein Kind mehr. Dass du für alles die Verantwortung übernehmen kannst und mit allem zurecht kommst, was dir aufgetragen wird.
Aber was ist, wenn ich das alles eigentlich gar nicht will?
Nein, ich will keine Verantwortung übernehmen.
Und nein, ich will auch verdammt noch mal nicht erwachsen werden! Am liebsten würde ich für immer auf irgendeine Art und Weise ein Kind bleiben. Ich will meine Träume nicht aus den Augen verlieren und alles andere was mir wichtig ist.
Manchmal kommt es mir so vor, als ob genau das alles passiert wenn man älter wird und verschiedene Sachen auf einmal versteht.
In den letzen Jahren habe ich sehr viele Erfahrungen gemacht, positive aber auch negative, doch ich habe immer versucht etwas daraus zu lernen. Eins kann ich gleich sagen: Ich hab es nicht geschafft.
Manche Situationen sind so komisch, dass man es einfach nicht schafft, etwas daraus zu lernen.
Manche Sachen passieren einfach im Leben, ohne dass man sie erklären kann.
Und manchmal muss man auch einfach einsehen, dass man bald 18 wird und Verantwortung übernehmen muss, obwohl man eigentlich gar nicht will. Man muss sich auch den Sachen stellen, denen man sich eigentlich nicht Stellen möchte.
Doch nur durch diese Erfahrungen werdet ihr schlauer und wachst, auch wenn es noch so schlimm erscheint.

Ich traue mich und gehe den nächsten Schritt.
Und du?


Kommentare:

  1. Das ist so wahr :) ich habe noch bis August, da werde ich dann 18 :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    durch die Topliste habe ich deinen Blog gefunden und dein Header ist ja unglaublich süß! ♥ Du hast jetzt eine neue Leserin ;)

    Ich weiß noch genau, wie ich mich gefühlt habe, als ich 18 geworden bin. Eigentlich ändert sich gar nicht so viel, aber einfach dieses Gefühl, dass man jetzt alles tun darf. Es ist unbeschreiblich! Und vor allem wegen dem Autofahren ist es einfach cool!
    Ich freue mich sehr für dich :)

    Liebste Grüße,
    Kate ♥
    Kates Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate❤
      Dankeschön, das freut mich!:)

      Ich glaube das ist richtig toll!*-* auf das Autofahren freue ich mich schon so!

      Liebe Grüße,
      Kerstin❤

      Löschen
  3. Hey Kerstin,

    Meiner Meinung nach ein sehr toller und interessanter Posts! Ich les persönlichere Posts immer unglaublich gerne - das ist das, was mir bei Buchblogs oft ein bisschen fehlt, u.a. deshalb hab ich mich in den letzten Monaten auch etwas von der Bloggerwelt entfernt.

    In einem Monat werd ich auch 18; und ich muss sagen, ich freu mich irgendwie null drauf. Ich war noch nie diese "GEBURTSTAG WHOOO" Sorte Mensch, aber der 18. erscheint mir so ein großer Schritt im Leben. Tja, in Zukunft muss ich dann auf mein Alter mit "18" antworten müssen, ich mit meinen 1,61m. :D Dann kann ich nicht mehr Leute von Organisationen abwimmeln mit der Ausrede "ich bin noch nicht volljährig" (werd ich trotzdem machen). Zudem bin ich auch noch die erste im Freundeskreis - ich bete einfach zu Gott dass niemand einen Stripper bestellt :D!

    Damit fängt dann auch das letzte Jahr in der Schule an und auch wenn man/ich ständig jammere über die kack Schule, man möchte ja doch nicht loslassen... Weil man natürlich dann seine Freunde viel, viel seltener sieht. Aber das werd ich auf mich zukommen lassen müssen. ^^

    In Österreich können wir den vollständigen Führerschein schon ab 17 haben, deshalb hab ich den Lappen schon ein paar Monate. Die erste Fahrt allein ist wirklich sehr merkwürdig, aber man gewöhnt sich wirklich schnell daran, es ist ja nicht wirklich was anders ... also einfach enge Parklücken meiden und das Autofahren genießen ;)

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      Mich freut es total, dass es Leute gibt, die auch total an solchen Posts interessiert sind!:)

      Das mit dem 18 werden ist gar nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe, also keine Angst!:D
      In Sachen Verantwortung Tragen vielleicht ein klein wenig mehr als mit 17 natürlich, aber meiner Meinung nach nicht ist es nicht eine zu große Veränderung!:D
      Das Beste daran ist, dass man in der Schule alles selbst unterschreiben kann! Damit konnte ich immer alle nerven, da sie noch 16/17 sind. :D
      Und ich hoffe auch für dich das kein Stripper kommt, außer natürlich er ist total heiß..:D!

      Ich gehe zwar immer noch zur Schule aber habe letztes Jahr schon einen Abschluss gemacht und habe die Schule gewechselt, und dadurch habe ich natürlich auch ein paar Leute aus den Augen verloren, mit denen ich während der Zeit in dieser Schule viel zu tun hatte.
      Das Beste was du dagegen tun kannst, ist einfach die Leute, mit denen du noch Kontakt haben möchtest, immer wieder anzuschreiben und sie fast dazu zu Zwingen, mal wieder Zeit mit dir zu verbringen!:D Sonst wird das oft nichts mehr mit dem Kontakt..

      Und das erste Mal alleine Autofahren war so toll!*-* :D

      Ich hoffe du wirst einen tollen 18. Geburtstag haben!♥

      Liebe Grüße,
      Kerstin♥

      Löschen

Danke fürs vorbeischauen. Hast du was zu mir zu sagen? Kritik, Wünsche oder Ähnliches? Ich würde mich freuen!♥